· 

Zebrakuchen mit Butter

Zutaten

 

250 g brauner Zucker bzw. Puderzucker
250 g weiche Butter
6 Eier
400 g Mehl (405 oder 550 oder Dinkel 630)
1 Päckchen Backpulver
50 g Milch (evtl. etwas mehr)
3 Eßlöffel Backkakao


200 g Puderzucker
Zitronensaft

 

Den braunen Zucker pulverisieren und mit der Butter geschmeidig rühren. Nach und nach die Eier zugeben. Das Mehl, Backpulver und die Milch dazugeben und unterheben. Den Teig in zwei Portionen teilen und in eine Hälfte 3 Eßlöffel Backkakao unterrühren.

 

Backofen vorheizen: 160 °C Heißluft oder 180 °C Ober-/Unterhitze

 

In eine gefette Form von 26 cm Durchmesser zunächst in die Mitte einen Eßlöffel weißen Teig geben. Darauf - in die Mitte des Teiges - einen Eßlöffel dunkelen Teig geben. Dies immer im Wechsel wiederholen, bis beide Teige verbraucht sind. Somit ergibt sich das Zebramuster.

 

In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, evtl. die Backzeit etwas verlängern.

 

Aus Zitronensaft und Puderzucker einen Guß rühren und über den noch warmen Kuchen gießen.

 

Mit dem Thermomix folgendermaßen vorgehen:

 

250 g brauner Zucker in den Mixtopf geben. 30 sec/speed 10
Mit dem Spatel hinunterschieben und 250 g weiche Butter dazugeben.
3 min 30 sec/speed 4
Während dessen die 6 Eier nach und nach zugeben.
400 g Mehl (405 oder 550 oder Dinkel 630), Backpulver, 50 g Milch dazugeben.

1 min 20 sec/speed 4.5
Die Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel umfüllen.
Den Backkakao in den Mixtopf zufügen. 1 min/speed 4.5
Nun jeweils einen Eßlöffel hellen und dunklen Teig abwechselnd in die Mitte der Backform geben. So ergibt sich das Zebramuster.
Die Form in den Backofen geben und ca. 45 Minuten backen.
Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guß rühren und über den warmen Kuchen geben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0