· 

Wirsingpüree mit Balsamico-Pilzragout

Wirsingpüree mit Balsamico-Pilzragout

 

Zutaten für 4 Portionen

 

Püree

500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln

800 g Wirsing

20 g Butter

4 - 6 Zweige Thymian

1 El Abrieb einer Bio-Zitrone

1 gehäufter Tl mittelscharfer Senf

 

Ragout

600 g Champignons

70 g Zwiebeln

1 El Bratöl

schwarzer Pfeffer

3 El dunkler Balsamico-Essig

1 El Dinkelmehl Type 630

100 ml Gemüsebrühe

2 El Schmand

 

Für das Püree die Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Kartoffeln in einem großen Topf mit 200 ml Wasser und 1 Tl Salz zum Kochen bringen. Den Wirsing putzen, vierteln und ohne Strunk in feine Streifen schneiden. Diese zu den Kartoffeln in den Topf geben und unter gelegentlichem Umrühren 15 bis 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, bis Kartoffeln und Wirsing gar sind.

 

Zwischenzeitlich das Ragout zubereiten. Hierfür die Champignons putzen und je nach Größe evtl. halbieren oder vierteln. Geschälte Zwiebeln fein würfeln. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und Zwiebeln sowie Pilze darin unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten goldbraun anbraten. Mit Essig ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl darüberstäuben, die Brühe dazugeben und unter Rühren aufkochen. Wenn die Soße andickt, den Schmand unterrühren. Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken. Die Soße warmhalten.

 

Nun die gegarten Kartoffeln und der Wirsing mit einem Stabmixer oder im Mixaufsatz pürieren, die Butter, abgeriebene Zitronenschale und Senf unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Wirsingpüree mit dem Pilzragout servieren.

 

TIPP:

Bei großem Hunger können auch noch Kartoffelwedges gereicht werden.

 

Wer es vegan mag, ersetze die Butter durch vegane Margarine und den Schmand durch pflanzliche Sahne.

 

Gefunden in "Köstlich Vegetarisch - Feine Winterküche" Dezember 2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0