· 

Tofu Tikka Masala

Tofu Tikka Masala

Indien trifft Weihnachten

 

Zutaten für 4 Portionen

 

200 g Räuchertofu, 1 cm große Würfel geschnitten

150 g Möhren, in Scheiben geschnitten

150 g Petersilienwurzeln, in Scheiben geschnitten

150 g Naturjoghurt

2 Tl Lebkuchengewürz

2 Tl gemahlene Kurkuma

Salz

 

80 g feingewürfelte Zwiebeln

1 walnussgroßes Stück Ingwer, feingewürfelt

2 El Bratöl

1 Prise Cayennepfeffer

690 g passierte Tomaten

1 kleine Dose Kokosmilch (200 g)

 

250 g Basmatireis

 

 

Eventuell Petersilienwurzeln und Möhren noch halbieren, falls die Scheiben zu groß sind. Joghurt mit je 1/2 Tl Lebkuchengewürz, Kurkuma und Salz in einer Schüssel verrühren und das Gemüse darin marinieren.

 

Den Reis im Sieb kalt abbrausen, bis das Wasser klar ist. Nach Packungsangabe mit Salz kochen.

 

2 El Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfen darin bei mittlerer Hitze anschwitzen. Ingwer, 1 Tl Salz, je 1 1/2 Tl Lebkuchengewürz und Kurkuma sowie die Prise Cayennepfeffer dazugeben. Mit den passierten Tomaten und der Kokosmilch ablöschen, kurz aufkochen lassen. Das marinierte Gemüse dazugeben und alles ca. 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.

 

Den Reis auf 4 Schalen verteilen und das Tikka Masala darauf servieren.

 

TIPP:

Für die vegane Version Naturjoghurt durch Soja- oder Kokosjoghurt ersetzen.

 

Im Prinzip kann man jedes saisonales Gemüse nehmen.

 

Gefunden in "Köstlilch Vegetarisch - Feine Winterküche" Dezember 2019

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0