· 

Boule

Boule

 

Zutaten für ein Brot von ca. 920 g

 

500 g Weizenmehl Type 550

350 g kaltes Wasser

100 g flüssiger Sauerteig

2 g Frischhefe

10 g Salz

 

 

Zubereitung

 

Alle Zutaten 8 Minuten gut verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen. Mit einem feuchten Tuch abgedeckt 2 Stunden gehen lassen.

 

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig geben und wenden. Die Ränder von allen Seiten zur Mitte falten. Teig erneut wenden und zu einer gut gerundeten Kugel formen. Mit einem feuchten Tuch bedeckt weitere 2 Stunden gehen lassen.

 

Den Backofen auf 230 °C vorheizen. Dabei auf der untersten Schiene ein Backblech schieben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, ein Gittermuster in die Oberfläche ritzen. Das Brot in den Backofen schieben und sofort 50 ml Wasser auf das unterste Blech gießen. Backzeit: 40 - 45 Minuten!

 

 

Tipp

 

Wer einen Backstein hat, diesen mitaufheizen. Ich habe dazu den Ofen auf 280 °C erhitzt und dann auf 230 °C reduziert, bevor ich das Brot mit einem Holzschieber hineingeschoben habe. Dafür nutze ich statt Backpapier eine Silikonbackmatte, die bis 300 °C erhitzt werden kann.

Wer eine Klimagarfunktion hat, den Backofen auf 230 °C erhitzen und nach Einschub sofort den Dampfstoß auslösen. Mit Backstein: Erst den Ofen auf 280 °C erhitzen, dann reduzieren mit der Klimagarfunktion auf 230 °C. Auf den Backstein geben und sofort den Dampfstoß auslösen.

Backpapier darf in der Regel nur bis max 220 °C erhitzt werden. Darüber hinaus fängt das Papier an zu verbrennen. Daher eignet sich eine Backmatte, die bis max. 300 °C erhitzt werden kann. Somit reduziert sich auch der Verbrauch an Backpapier. Im Prinzip kann man nach dem Formen bereits das Brot auf die Matte geben und darauf gehen lassen, bevor das Brot in den Ofen geschoben wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0