· 

Brot mit Kurkuma

Brot mit Kurkuma

 

Zutaten für 4 Brote à 250 g oder 2 kleine Kastenbrote à 500 g

 

500 g Weizenmehl Type 550

200 g lauwarmes Wasser

50 g lauwarme Milch

100 g flüssiger Sauerteig

5 g Frischhefe

10 g Salz

35 g Zucker

75 g weiche Butter

5 g gemahelne Kurkuma

 

Zubereitung

 

Alle Zutaten ca. 7 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in einer Schlüssel mit einem feuchten Tuch 90 Minuten gehen lassen. Nach 45 Minuten den Teig einmal in der Mitte falten, damit die Luft entweicht.

 

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 4 gleichgroße (alternativ 2 gleichgroße) Stücke teilen, zu Kugeln formen und mit einem feuchten Tuch bedeckt 15 Minuten ruhen lassen.

 

Jedes Teigstück mit bemehlten Händen von den Längsseiten zur Mitte falten und dann zu einem Oval formen. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Alternativ die beiden Teigstücke in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form geben.

 

Die Teiglinge mit einem feuchten Tuch abdecken und nochmals 1 Stunde gehen lassen.

 

Den Backofen vorheizen:

 

Klimagaren: 230 °C, 1 Dampfstoß, direkt nach Einschub! Backzeit: 17 Minuten

 

Ober-/Unterhitze: 230 °C mit einem Backblech auf der untersten Schiene vorheizen. Das Backblech hineinschieben und 50 ml Wasser auf das untere Backblech gießen. Tür sofort schließen. Backzeit: 17 Minuten

 

Gefunden in "Larousse - Das Buch vom Brot"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0