· 

Baguette - Das Beste!

Baguette - Das Beste!

 

Zutaten für 3 Baguettes
von jeweils 300 g

 

500 g Weizenmehl Type 550

325 g Wasser (20 °C)

100 g flüssiger Sauerteig (alternativ 25 g trockener Sauerteig)

3 g Frischhefe

10 g Salz

 

Mehl und Wasser 4 Minuten auf kleiner Stufe verkneten. Mit einem feuchten Tuch abdecken und 1 Stunde ruhen lassen.

 

Sauerteig, Frischhefe sowie Salz hinzugeben. 4 Minuten bei niedriger Stufe, dann 7 Minuten bei hoher Stufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in einer Schüssel mit einem feuchten Tuch abgedeckt 1 Stunde 30 Minuten gehen lassen.

 

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig in 3 Stücke a 300 g teilen, einmal falten und vorsichtig länglich ziehen. Mit einem feuchten Tuch abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

 

Nun jedes Teigstück flach drücken, die lange Seite zur Mitte legen, die andere Seite ebenfalls. Zu einem Baguette formen. Auf ein Backblech ein bemehltes Bäckerleinen oder Trockentuch legen, die Baguettes mit der Naht nach unten darauflegen. Das Leinen in Falten legen, damit die Baguettes getrennt sind, aber direkt nebeneinander liegen.. Für 1 Stunde 40 Minuten, mit einem feuchten Tuch abgedeckt, gehen lassen.

 

Normalerweise werden die Baguettes nun mit der Nahstseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geleget. Aber ich habe, sobald der Ofen aufgeheizt war, das Bäckerleinen auseinandergezogen, ein zweites Backblech aufgelegt und beide Bleche gedreht. Somit war die Nahtseite oben und die Brote konnten beim Backen schön aufreißen. Zusätzlich noch 4 Mal die Teiglinge diagonal einschneiden. Sofort in den Ofen schieben.

 

Klimagaren: 230 °C, 1 Dampfstoß direkt nach Einschub, Backzeit 20 Minuten

 

Ober-/Unterhitze: 230 °C, beim Vorheizen ein Backblech in die untereste Schiene geben.

50 g Wasser auf das Backblech schütten und sofort die Baguette einschieben, Backzeit 20 Minuten

 

Gefunden in "Larousse - Das Buch vom Brot"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0