· 

Klassischer Zitronenkuchen

Klassischer Zitronenkuchen

 

Zutaten

350 g weiche Butter

350 g Zucker

6 Eier

abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen

Saft von 3 Zitronen

350 g Mehl

1 Pck. Backpulver

 

250 g Puderzucker

4 El Zitronensaft

 

Zubereitung

 

Butter mit dem Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eier unterschlagen. Zitronensaft und -schale zufügen. Das mit Backpulver vermischte Mehl unter den Teig heben.

 

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen oder in eine gut mit Butter gefettete und mit Mehl oder Semmelbrösel gepuderte Backform füllen.

 

Den Kuchen auf dem Backblech ca. 20 Minuten bei 160 °C Heißluft backen.

 

In der Form ca. 45 bis 55 Minuten bei 160 °C Heißluft backen.

 

Bitte jeweils Stäbchenprobe machen!

 

Den Kuchen in der Form noch ca. 15 Minuten ruhen lassen, dann stürzen.

 

Puderzucker und Zitronensaft verrühren und die Glasur auf den noch warmen Kuchen streichen.

 

Vor dem Servieren ganz auskühlen lassen, am besten über Nacht durchziehen lassen!

 

TIPP:

Satt 350 g Mehl nur 300 g Mehl und 50 g Kartoffelstärke nehmen. Dadurch wird der Kuchen noch zarter. Ich nehme grundsätzlich Kartoffelstärke, keine Maisstärke!

 

Wer es noch zitroniger mag, rührt mit weniger Puderzucker einen flüssigen Guss an und zieht diesen über den noch warmen kuchen!

 

Gefunden in "Backofenträume - Gutes vom Blech"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0