· 

Hackfleisch-Wirsing-Auflauf

Hackfleisch-Wirsing-Auflauf

 

Zutaten für 4 Personen

1 Wirsingkopf, ca. 600 g

Salz

2 Fleischtomaten

1 Zwiebel

2 EL Öl

500 g Rinderhack

schwarzer Pfeffer

300 g Roquefort

200 g Sahne

2 Eier

Butter für die Form

 

Den Wirsing putzen, vierteln und in 2 cm breite Streifen schneiden. 10 Minuten in kochendem Salzwasser garen, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen.

 

Die Tomaten überbrühen, häuten und vierteln. Kerne und Stielansätze entfernen und grob hacken. Die geschälte Zwiebel fein hacken.

 

Den Backofen auf ca. 220 °C Ober-/Unterhitze oder 200 °C Heißluft vorheizen.

 

Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Das Hackfleisch dazugeben und braten, bis es krümelig ist. Salzen und pfeffern. Die Hälfte des Käses zerkrümeln und mit den Tomaten unter das Hackfleisch mischen.

 

Die Eier mit Sahne verquirlen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Die Hälfte des Wirsings in eine gefettete Auflaufform füllen und die Hälfte der Eier-Sahne-Mischung darüber gießen. Das Hackfleischgemisch auf dem Wirsing verteilen und mit dem restlichen Wirsing bedecken. Die restliche Eiersahne darüber gießen und mit dem restichen Roquefort bestreuen.

 

Im Backofen ca. 30 Minuten backen.

 

Dieses Rezept lieben wir. Gefunden habe ich es in einem GU Küchen-Ratgeber "Aufläufe, Gratins & Soufflés.

 

Wer die Schärfe des Roquefort nicht mag, kann auch jeden beliebgen Käse nehmen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0