· 

Wirsing-Quiche

Für 12 Stücke

 

250 g Mehl

175 g Butter

Salz

Muskatnuss

Pfeffer

1 Ei (Kl. M)

 

600 g Wirsing

2 Zwiebeln

25 g Butter

2 El Öl

100 g gekochten Schinken oder Speckwürfel

150 g mittelalter Gouda

3 Eier (Kl. M)

200 ml Schlagsahne

 

Zubereitung

 

Mehl, Butter in Stücken, 1/2 Tl Salz, 1 Prise Muskat sowie Pfeffer und das Ei zu einem glatten Teig verkneten. Teig in einer gefetteten Spring- oder Tarteform (26 cm Ø) auslegen, einen Rand hochziehen, mehrfach mit einer Gabel einstechen. Im Kühlschrank kaltstellen.

 

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 °C) vorheizen. Bitte die Backtabelle des Ofens beachten!

 

Wirsing putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln klein würfeln. 25 g Fett und Öl erhitzen, Wirsing und Zwiebeln darin 5 Minuten andünsten. Auf einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Schinken fein würfeln, Käse grob raspeln. Eier und Sahne verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

 

Wirsing, Käse und Schinken gemischt darauf verteilen. Eiersahne darüber gießen. Ca. 50 bis 60 Minuten backen. Dann 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Etwas abkühlen lassen und servieren.

 

Gefunden bei livingathome.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0