· 

Brownie-Streuselkuchen mit Schokoladenguss

Brownie-Streuselkuchen mit Schokoladenguss

 

Streusel

125 g Butter

250 g Mehl

100 g Zucker

3 El Kakao

1 Prise Salz

 

Für den Brownie

100 g Zartbitter-Schokolade

100 g Butter

100 g gehackte Mandelkerne

75 g Mehl

50 g Kakao

2 TL Backpulver

3 Eier (Größe M)

225 g Zucker

1 Päckchen Vanillin-Zucker

200 g Crème fraîche

 

Für die Streusel 125 g Butter schmelzen. 250 Mehl, 100 g Zucker, 3 EL Kakao und 1 Prise Salz mischen und unter die flüssige Butter rühren.

 

Für den Brownie 100 g Schokolade hacken. 100 g Butter und gehackte Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mandeln grob hacken. 75 Mehl, 50 g Kakao und Backpulver in einer Schüssel mischen. Eier, 225 g Zucker und Vanillin-Zucker in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Schokoladenbutter unter Rühren einlaufen lassen. Mit einem Rührlöffel die Mehlmischung gut unterrühren. Crème fraîche unterrühren und Mandeln unterheben.

 

Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen. Streusel auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen.

 

Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen, vom Springformrand lösen und in der Form auskühlen lassen. Übrige Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuchen in Stücke schneiden und einzeln mit der Schokolade in Streifen überziehen. Mit Puderzucker bestäuben.

 

Wer es noch schokoladiger mag, der serviert den Kuchen mit Schokosauce und Sahne.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0