· 

Wie das Leben so spielt ...

Das Leben ist verrückt! Anfang des Jahres habe ich meinen Vater verloren. Die Zeit der Krankheit und auch danach war nicht nur für mich sehr nervenaufreibend. Meine Mutter ist sehr stark, aber wo ich helfen konnte, habe ich es auch getan. Um auch weiterhin für sie dazu sein, habe ich zum Beginn der Sommerferien beschlossen, eine Pause einzulegen. Es wird Zeit, Liegengebliebenes aufzuarbeiten und mein Leben neu zu ordnen. Meine lieben Gäste habe ich auf das kommende Jahr vertröstet. Leider ist es mir scheinbar nicht gegönnt, dort weiterzumachen, wo ich aufgehört habe. Aber wo eine Tür zugeht, geht auch eine Tür wieder auf. Wenn man u. a. viel in den sozialen Netzen unterwegs ist, dann bekommt man auch viel mit. Somit habe ich mich beworben, wissbegierigen Menschen das Kochen näher zu bringen. Was gibt es Schöneres, als mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und gemeinsam zu kochen? Natürlich der gemeinsame Genuss hinterher!!! Von daher hoffe ich, dass ich meine Fähig- und Fertigkeiten demnächst an anderer Stelle beweisen kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0