· 

Hähnchenbruststreifen in scharferPaprika-Sahne-Sauce mit grünem Pfeffer auf Tagiatelle

Hähnchenbruststreifen in scharferPaprika-Sahne-Sauce mit grünem Pfeffer auf Tagiatelle

 

Eigenkreation

 

Als ich dieses Gericht in einem Restaurant bestellt hatte, war ich sehr begeistert. Ein einfaches, aber doch sehr schmackhaftes Gericht. Bei Nachfrage, ob mir der Koch evtl. das Rezept verrät, bekam ich natürlich eine Abfuhr. So habe ich meine Geschmacksnerven angestrengt. Zum Teil war es einfach, da ja vieles optisch vorhanden war. Zu Hause habe ich dann meine "Eigenkreation" entwickelt. Meine Tochter war begeistert. Mit diesem Gericht habe ich mich dann auch bei der Küchenschlacht im ZDF beworben. Der Juror war damals Ali Güngörmüs. Es war bereits der vierte Tag, also die Entscheidung, wer ins Finale kommt. So war ich überglücklich, dass ich den Ali mit meinem Gericht überzeugen konnte! Außerdem findet ihr dieses Gericht nicht nur hier, sondern auch in dem Buch "Das isst der Pott". Auch da habe ich mich bei der WAZ mit diesem Nudelgericht beworben, ohne zu wissen, dass aus den eingereichten Rezepten ein Buch entstehen würde.

 

Zutaten für vier Personen

 

ca. 400 g Hähnchenbrustfilet

250 g Tagliatelle

6 rote Spitzpaprika

2 Chilischoten

2 Zwiebeln

8 Basilikumblätter

2 - 4 TL eingelegter grüner Pfeffer

200 ml Sahne

4 EL Frischkäse

Sonnenblumenöl zum Anbraten

Paprikapulver

Chilipulver

Salz aus der Mühle

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

 

Paprika halbieren, vom Strunk und von den Kernen befreien und in Würfel schneiden. Chilischoten längs aufschneiden, die Kerne entfernen und ebenfalls in Würfel schneiden (dazu am besten Einmalhandschuhe anziehen). Die Zwiebeln abziehen und würfeln.   

 

Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

 

Einen Topf mit Salzwasser erhitzen und die Tagliatelle darin gar kochen. Anschließend mit einem Spritzer Öl verrühren (dann kleben die Nudeln nicht aneinander!) und warm halten.

 

Während die Nudeln kochen, etwas Öl in einen Topf geben, die Zwiebeln glasig braten. Anschließend Paprika und Chilischote dazugeben und mit dünsten. Etwas Wasser dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und 10 Minuten köcheln lassen. 4 Esslöffel von dem gedünsteten Paprika aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen. Den Rest pürieren. Anschließend die Sahne, den Frischkäse, den grünen Pfeffer und den beiseite gestellten Paprika dazugeben und langsam aufkochen lassen. Alles noch einmal mit den Gewürzen abschmecken.

 

Die Hähnchenbruststreifen im Sonnenblumenöl anbraten, mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver würzen.

 

Die Nudeln in die Paprika-Sahne-Sauce geben. Die Tagliatelle auf einem Teller anrichten und die Hähnchenbruststreifen auf die Nudeln geben. Mit dem Basilikum garnieren und servieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0