· 

Was mich bewegt ...

Wie schon erwähnt, habe ich mit der Geburt begonnen, täglich frisch zu kochen. Hier kommen überwiegend saisonale und regionale Produkte auf den Tisch. Diese kaufe ich gerne bei dem Biobauern meines Vertrauens. Wer jetzt sagt, das kann ich mir nicht leisten, liegt falsch. Gerade in der Zeit, wo ich kaum in andere Lebensmittelgeschäfte gehe und nur "Bioware" einkaufe, stelle ich immer wieder fest, dass mein Geldbeutel voller bleibt. Ich kaufe bewusster und in den entsprechenden Mengen ein. So komme ich nicht in Versuchung, hier und dort ein Angebot mitzunehmen, bei dem ich mich hinterher ärgere, dass ich es gekauft habe.

 

Brot und Brötchen backe ich mittlerweile auch fast nur noch selbst. So habe ich stets entweder frische sowie auch Trockenhefe im Haus. Das Mehl kaufe ich bei DM von Alnatura. Wobei jetzt die Bio-Mehle eine neue Eigenmarke von DM sind. Das Preisverhältnis und die Qualität stimmt. Auch hier habe ich einen enormen Gewinn. Denn wer kann schon für etwas mehr als 1 Euro Brötchen backen? Nach dem Frühstück friere ich dann die restlichen Brötchen und auch das in Scheiben geschnittene Brot ein. So habe ich immer einen Vorrat! Und in der Mikrowelle oder im Toaster aufgetautes Brot schmeckt richtig lecker. Eben wie frisch gebacken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Brigitte Krüger (Montag, 28 August 2017 00:18)

    Hallo Heike...

    Deine Rezepte sind echt der Hammer und ich würde mir mehr Torten Rezepte wünschen, die sehen auf deinen Fotos immer total köstlich aus... so das ich gleich zum Kaffee rüber kommen möchte♥ Mache unbedingt weiter mit dieser Seite und gib nicht auf, irgendwann verselbständigt sich die Seite...DU, deine Ideen und Kreationen sind einfach toll!

    LG Brigitte